Fremdsprachenweb.net
Foreign-Languages-Web.net -

Startseite

Aktuelles

Sprachen

Methoden

Tipps

Service

Links

Termine

Bücher

Suche

Blog

Forum

Sitemap

Weihnacht

  Themen

Kontakt

Sprachlernmethoden im Detail

Die Assimil-Methode

 

 

Translate this page
into

Bitte unterstützen Sie
dieses Projekt mit
  einer kleinen Spende, 

via PayPal

Besten Dank!

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte  ---  Grundsätze  ---  Allgemeines  ---  Vorteile / Pluspunkte  ---  Nachteile / Minuspunkte  --- Verfügbarkeit - Presseberichte  ---   Links   ---   Literatur  ---   Persönliche Erfahrungen   ---    Bewertung

 

Für Ihre Suche im Fremdsprachenweb:

Benutzerdefinierte Suche
 
 

Zum Diskussionsforum für das Thema "Assimil-Methode"

 

Geschichte:

Die Assimil-Lernmethode gibt es seit ca. 75 Jahren. Auskunft über ihre Entstehungsgeschichte geben die französische bzw. die englische Ausgabe der Homepage, nicht jedoch die deutsche Version. (Für einen Fremdsprachenverlag doch etwas befremdlich.)

Alphonse Chérel, geboren in Rennes, Frankreich, im Jahre 1882, schuf das Assimil-Konzept im Jahr 1929. Als junger Universitätsabsolvent ging er ins zaristische Russland, um dort als Privatlehrer / Erzieher zu arbeiten und lehrte sich die Sprache von Tolstoy selbst. Er wechselte nach England und erwarb sich die englische Sprache. Dann ging er nach Deutschland und lernte deutsch, und so weiter.

Im Alter von 46 Jahren beschloss er, seine enorme Erfahrung im Selbstlernunterricht von Fremdsprachen  zu nützen und erdachte einen originellen Kalender mit einer kurzen Lektion in Englisch sowie mit einer humorvollen Karikatur. Das Prinzip der täglichen Lektion, kurz und amüsant, war geboren!

Im Jahr 1929 entstand der erste Kurs nach der Assimil-Methode - Anglais sans peine (Englisch ohne Mühe). Alphonse entdeckte, dass die Wortwurzel Assimil in fast allen Sprachen existierte und so war der Markenname geboren.

Heute kennen Millionen von Menschen in Frankreich und rund um die Welt den Eröffnungssatz dieses ersten Assimil-Buches, "Mein Schneider ist reich",  zumeist ohne den Ursprung dieser Phrase zu wissen. Tatsächlich wurde diese kuriose Zeile von Alphonse in völliger Spontaneität verfasst und nahm ihren Platz im  zeitgenössischen französischen Jargon ein.

(Soweit die freie Übersetzung folgender Seite: (http://62.193.198.10/indexuk.jsp?paramIdPartenaire=-2) - nicht mehr online) 

Grundsätze:

Die Grundsätze der Methode können Sie der Assimil-Homepage entnehmen: 

http://www.assimil.de/methode/lernen_mit_assimil.htm

Ein Satz ist hier jedoch hervorzuheben:
Sie müssen und sollen NICHTS auswendig lernen.  (Dazu später.)

(Begriffserklärung zu Assimilation auf Wiktionary = Angleichung, Anpassung, Verschmelzung) 

nach oben

Allgemeines:

-

Gut ausgearbeitete Kurse, in vielen Sprachen erhältlich. (Je nach Quell- bzw. Zielsprache).

Überschau- und gut verarbeitbare Tageslektionen in ca. 15 Sätzen pro Tag, mit insgesamt ca. 100 Lektionen, auf der linken Seite in der Fremdsprache, auf der rechten Seite in der Muttersprache. Mit Angabe von Grammatikregeln in gut dosierter Form und Menge.

Gab es diese Kurse bis vor wenigen Jahren nur auf Basis Lehrbuch + Cassetten/CD's, so hat man nun, d. h. seit 1998, die Palette um CD-Roms erweitert. (Ob diese ebenso lerngerecht sind, kann ich noch nicht beurteilen, ich kenne sie nicht). 

Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit, einige der Sprachen online zu lernen. Das Sprachenangebot wird auch ständig erweitert. Es gibt auch Demo-Versionen der ersten sieben Lektionen und es lohnt sich, diese einmal durchzutesten. http://www.fremdsprache-lernen.de/index.html - derzeit offline, Grund unbekannt.

nach oben

Vorteile / Pluspunkte:

- Überschaubare und leicht durchzuarbeitende Einheiten. 

- Die Übersetzungen auf der rechten Seite sind übersichtlich. 

- Die Grammatikeinheiten sind wohldosiert, sodass keine Überladung zu befürchten ist.

- Empfehlenswert:  Die Reihe  "Sprache X  in der Praxis (für Fortgeschrittene)" (für mehrere Sprachen erhältlich). - Sobald Sie den Basiskurs durchgearbeitet haben, so ist das Fortsetzen mit ".. in der Praxis" wirklich empfehlenswert. Die Texte sind viel anspruchsvoller und die Angaben führen Sie in die Feinheiten der jeweiligen Sprache ein. 

Nachteile / Minuspunkte:

-

- Die Geschichten sind teilweise etwas kurios, was am Anfang noch nützlich sein mag. Wenn man diese dann aber öfter liest, so kann das manchmal auf die Nerven gehen.

- Die Wortwahl der Übersetzungen ist mitunter etwas willkürlich gewählt und für einen Anfänger werden manchmal auch Wörter verwendet, die nicht unbedingt dem Alltagswortschatz entsprechen. 

Hier ein Beispiel dazu, aus meinem Blog:

Assimil: Ungarisch ohne Mühe, Assimil 1994, ISBN 2-7005-0180-2
Lektion 41, Seite 133 – ungarischer Text, Seite 134 – deutsche Übersetzung, Satz Nr. 10 :
A narancsok úgy elszaladtak, mintha ...... – A – Die // narancsok = Orangen (pl.) // úgy = so //
elszaladtak = el = fort, weg, davon + szalad(ni) = laufen, rennen = somit fort- bzw. weglaufen.
Einfach übersetzt hieße es: Die Orangen liefen fort, weg oder davon.
Möchten Sie wissen, wie die Übersetzung lautet? Gerne, hier ist sie:
Die Orangen sind geflohen, als ob ....... (Es ging um einen Traum.)
(Zum einen würde in der Umgangssprache wohl kaum jemand den Ausdruck „fliehen“ dafür verwenden, zum anderen heißt „fliehen“ auf ungarisch „menekül“.
(Wenn Sie spontan übersetzen, werden Sie sich - zumindest in diesem Zusammenhang - mit weglaufen viel leichter tun als mit fliehen, oder?)

- Langsame Fortschritte, dazu aus dem Text der HP:
Zunächst einmal sollten Sie das Lernen mit Assimil nicht als Arbeit betrachten, eher als Hobby. Wir versprechen Ihnen, dass Sie mit dieser Einstellung innerhalb weniger Monate in der Lage sind, eine Fremdsprache zu verstehen und in einigen weiteren Monaten fließend zu sprechen, jedoch nur .......
Zu interpretieren ist das so:
Wenn für Sie die Zeitspanne groß genug ist, um die von Ihnen gewählte Fremdsprache zu lernen einerseits und wenn Sie wirklich nur 20 bis 30 Minuten täglich dafür aufbringen können oder wollen andererseits, so ist das durchaus okay und diese Methode sollte für Sie auch in Ordnung sein.
Wenn Sie jedoch schnellere Fortschritte machen wollen oder müssen, so sollten Sie die Assimil-Kurse entweder mit anderen Methoden verbinden oder andere Kurse wählen. 

nach oben

Verfügbarkeit:

Die Verfügbarkeit der Standardkurse ist gut. Vor ca. zwei bis drei Jahren versuchte sich Assimil auch in Online-Kursen, die Angebote hat man aber zurückgezogen.  

- Für verschiedene Sprachen: Assimil Selbstlernkurse für Deutsche

- Zum Erlernen der deutschen Sprache: Assimil - Deutsch ohne Mühe lernen für Ausländer

Presseberichte:

- Presseberichte bzw. -meldungen liegen derzeit nicht vor.

Links:

-

- Wikipedia über Assimil

Links zum Hersteller / Vertrieb:

- http://www.assimil.de/default.htm - deutsche Homepage

- http://www.assimil.com/ - Assimil englisch und französisch

Links zu Meinungen und Bewertungen

- http://www.russlandjournal.de/russisch/sprachsoftware/assimil-russisch-ohne-muehe.html  
-- Beschreibung - mit Empfehlung, aber auch mit Assimil-Werbung (!), Objektivität?

- http://how-to-learn-any-language.com/e/faq/programs-assimil.html - Bei dieser von einem polyglotten Schweizer Bürger erstellten Homepage über Fremdsprachen und deren Erlernen handelt es sich um die beste im Web verfügbare, zumindest meines Wissens nach. (Leider ist die oben angegebene Seite nicht mehr online, die Site selbst jedoch schon.)

- Die Meinung des Verfassers zu Assimil lautete wie folgt: "Assimil ist nicht das schlechteste Buch, welches Sie kaufen können, aber es ist völlig ineffizient um eine Sprache zu lernen und Sie werden dafür die selbe Zeit brauchen wie ein anderes, ein besseres Programm. .........."

- YouTube - Eine detaillierte Beschreibung der Assimil-Methode durch den Sprachwissenschaftler Prof. Alexander Arguelles (she. auch Links/Kenner, Könner, Sprachgenies) - in englischer Sprache

nach oben

Literatur:

- Literatur über Assimil ist nicht bekannt.

Persönliche Erfahrungen:

Diese sind selbstverständlich immer subjektiv, mitunter jedoch auch sehr aussagekräftig. Sollten Sie selbst Erfahrungen mit Assimil haben so wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie diese im Forum darlegen könnten. 
(Neues Forum kommt in Kürze - 2015-03)

Meine Bewertung:

Als Basiskurs durchaus empfehlenswert, zu gewissen Vorbehalten siehe oben.

Empfehlendswert sind diese Kurse vor allem auch dann, wenn Sie eine gelernte Sprache aktiv halten möchten, während Sie eine andere lernen. Hier seien vor allem die Kurse  "..... in der Praxis für Fortgeschrittene" erwähnt, die in den Standard-Sprachen erhältlich sind.

Sind Ihnen weitere Angaben bekannt bzw. haben Sie persönlich solche Informationen?

In diesem Falle wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns und unseren Lesern diese zur Verfügung stellen könnten.  Herzlichen Dank im voraus.

Werden Ihnen diese Informationen helfen?

Ich hoffe es und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie einige Zeilen in mein Gästebuch schreiben würden. 

Sie haben noch nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? 
Dann ist es wohl besser, Sie suchen im Web:

Benutzerdefinierte Suche

nach oben

Aktualisiert:  2016-05-30

 

www.fremdsprachenweb.net ist für die Inhalte externer Links nicht verantwortlich.
Copyright © 2007-2017 [Stefan Svec]. Alle Rechte vorbehalten.

Webmaster:  Stefan Svec

Zur Datenschutzerklärung

Impressum